Brustwarzen­korrektur Bonn

Dr. Eugenia Remmel

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Langjährige Erfahrung als Plastisch-Ästhetische Chirurgin mit Schwerpunkt Brustoperationen
  • Individuelles Behandlungskonzept für natürliche Ergebnisse
  • Ausführliche persönliche Beratung vor der Behandlung

Fakten zur Brustwarzenkorrektur

Behandlungsdauerca. 1 Stunde
Betäubungörtliche Betäubung, ggf. Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulant
Nachbehandlungkörperliche Schonung
Gesellschaftsfähigkeitnach 1 - 2 Tagen
Sportnach 1 - 2 Wochen

Wenn die Brustwarzen in Form oder Größe auffällig sind, können wir ihr Erscheinungsbild mit einer Brustwarzenkorrektur operativ verbessern. Bei diesem kurzen Eingriff werden die Brustwarzen so korrigiert, dass sie wieder wohlgeformt erscheinen und in ihren Proportionen mit der restlichen Brust harmonieren.

Im Zuge einer solchen Brustwarzen-OP lassen sich zum Beispiel Schlupfwarzen dauerhaft korrigieren. Von Schlupfwarzen sprechen wir, wenn die Brustwarzen unter dem Hautniveau eingezogen sind. Bei der Operation werden die Gewebestränge durchtrennt, die für diese Einziehungen verantwortlich sind, sodass die Brustwarzen wieder hervortreten.

Auch wenn die Brustwarzen sehr prominent sind oder Asymmetrien aufweisen, kann eine Brustwarzenkorrektur Abhilfe schaffen. In diesem Fall führen wir gegebenenfalls eine Brustwarzenverkleinerung durch und passen die Brustwarzen in Form und Größe der übrigen Brust an.

Ziel der Brustwarzenkorrektur in Bonn ist es immer, ein Gesamtbild zu schaffen, mit dem Sie sich rundum wohlfühlen.

Häufig gestellte Fragen zur Brustwarzenkorrektur in Bonn

Als Brustwarzenkorrektur bezeichnen wir die operative Korrektur der Brustwarzenform oder -größe. In der Regel erfolgt dieser Eingriff aus ästhetischen Gründen. Es gibt aber auch Fälle, in denen medizinische Gründe, wie chronische Schmerzen, eine Brustwarzenverkleinerung notwendig machen. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn stark entwickelte Brustwarzen an der Kleidung reiben.

Wir bieten in Bonn verschiedene Formen der Brustwarzenkorrektur an, darunter die Brustwarzenverkleinerung, die Brustwarzenhofkorrektur sowie die Korrektur von Schlupfwarzen. Häufig wird die Korrektur auch mit weiteren Eingriffen wie der Brustverkleinerung kombiniert.

Es kann notwendig sein, die Brustwarzen zu verkleinern, wenn sehr große Brustwarzen Beschwerden bereiten oder ein optisches Ungleichgewicht zwischen Brustgröße und Brustwarzen besteht.

Eine Brustwarzenhofkorrektur hat in der Regel ebenfalls die optische Verkleinerung der Brustwarzen zum Ziel. Der Eingriff kann jedoch auch durchgeführt werden, um Asymmetrien zu korrigieren.

Bei der Korrektur von Schlupfwarzen findet keine Veränderung der Brustwarzen statt, sondern die eingezogene Brustwarze wird über das Hautniveau hervorgehoben und dort mit speziellen Nahttechniken fixiert.

Schlupfwarzen sind eingezogene Brustwarzen, die nicht nach außen vorstehen, sondern sich unter dem Hautniveau nach innen wölben. Zu einer solchen Einziehungen kommt es, wenn verkürzte Bindegewebsstränge oder Milchgänge die Brustwarzen unter der Haut zurückhalten. Meist handelt es sich bei Schlupfwarzen um eine angeborene Fehlbildung.

Eine Brustwarzenverkleinerung oder -korrektur eignet sich für Frauen und Männer jeden Alters, die mit der Form oder Größe ihrer Brustwarzen unzufrieden sind. Dabei spielt es prinzipiell keine Rolle, ob Sie den Eingriff aus kosmetischen oder gesundheitlichen Gründen durchführen lassen möchten.

Auf die Brustwarzenkorrektur in Bonn müssen Sie sich nicht speziell vorbereiten. Wir befragen Sie im Vorfeld zu eingenommenen Medikamenten sowie zu möglichen Vorerkrankungen. Falls bestimmte Medikamente vor der Brustwarzen-OP abgesetzt werden müssen, informiert Sie Frau Dr. Remmel hierüber im Vorgespräch.

In einem Beratungsgespräch erkundigt sich Frau Dr. Remmel zunächst, aus welchen Gründen Sie Ihre Brustwarzen verkleinern oder korrigieren lassen möchten. Sie nimmt eine kurze Untersuchung vor und bespricht dann mit Ihnen die Behandlungsmöglichkeiten. Im Anschluss wird die Brustwarzenkorrektur individuell für Sie geplant.

Der Eingriff selbst dauert im Durchschnitt etwa eine Stunde. Mit speziellen Schnitttechniken wird überschüssiges Gewebe entfernt, um die Brustwarzen zu verkleinern und neu zu formen.

Bei der Korrektur von Schlupfwarzen durchtrennt Dr. Remmel die eingezogenen Gewebestränge und vernäht die Brustwarzen dann in ihrer neuen Position. Das neu gebildete Narbengewebe fixiert die Brustwarzen dauerhaft in ihrer Position.

Nach der Brustwarzenkorrektur tragen Sie für etwa 2 Wochen einen Spezialverband. Jeglicher Druck sowie Belastungen der Brust sollten in dieser Zeit vermieden werden.

Häufig ist es Ziel der OP, die Brustwarzen zu verkleinern. Dazu entfernen wir überschüssiges Gewebe und modellieren die Brustwarze so, dass sie in einem harmonischen Verhältnis zur restlichen Brust steht. Eine solche Brustwarzenverkleinerung wird oft im Zuge einer Brustverkleinerung durchgeführt.

Nach der Korrektur einer angeborenen Schlupfwarze ist das Stillen nicht mehr möglich. Daher empfehlen wir, die Brustwarzenkorrektur in Bonn erst nach abgeschlossener Familienplanung anzugehen.

Nach der Brustwarzenkorrektur sollten Sie sich körperlich schonen und für einige Wochen auf Sport verzichten. Eng anliegende Kleidung und BHs sollten ebenfalls vermieden werden. Für die Wund- und Narbenpflege erhalten Sie von uns genaue Hinweise.

Die Brustwarzen-OP selbst findet unter örtlicher Betäubung oder in Narkose statt und ist für Sie vollkommen schmerzfrei. In den folgenden Tagen können leichte Wundschmerzen auftreten, gegen die Sie nach Bedarf ein Schmerzmittel einnehmen können.

Wir führen die Brustwarzenverkleinerung in Bonn mit narbensparenden Techniken durch, sodass im Idealfall keine sichtbaren Narben zurückbleiben. Die Hautschnitte verlaufen normalerweise im Bereich der Warzenhöfe, wo sie nach dem Abheilen nicht zu erkennen sind.

Die Korrektur der Brustwarzen oder Schlupfwarzen ist in unserer Praxis in Bonn ein Routineeingriff. Wie bei jeder Operation können Komplikationen wie Nachblutungen, Infektionen oder Wundheilungsstörungen jedoch nie vollständig ausgeschlossen werden.

Ein spezifisches Risiko der Brustwarzenkorrektur ist der Verlust der Stillfähigkeit. Je nach OP-Technik kann dieses Risiko größer oder kleiner sein. Hierzu und zu allen weiteren Risiken werden Sie im Vorgespräch umfassend aufgeklärt.

Kontakt

Plastische & Ästhetische Chirurgie Bonn
Dr. Eugenia Remmel

   0228 - 286 540 56
   kontakt@dr-eugenia-remmel.de


Sprechzeiten nach Vereinbarung

Standorte

  Beratungsstandorte:
c/o Nofretete Klinik
Koblenzerstraße 63
53173 Bonn


c/o Klinik Neuer Stahlhof
Breite Straße 69
40213 Düsseldorf
+49 (0)211- 860 696 200
www.klinikneuerstahlhof.de

  OP Standorte:
c/o Nofretete Klinik
Koblenzerstraße 63
53173 Bonn


c/o Klinik Neuer Stahlhof
Breite Straße 69
40213 Düsseldorf
+49 (0)211- 860 696 200
www.klinikneuerstahlhof.de