Oberlidstraffung (Blepharopolastik) Bonn

Dr. Eugenia Remmel

Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie

  • Langjährige Erfahrung mit plastisch-ästhetischen Eingriffen am Auge
  • Individuelles Behandlungskonzept für natürliche Ergebnisse
  • Ausführliche Beratung vor jeder Behandlung

Fakten zur Oberlidstraffung

Behandlungsdauerca. 60 - 90 Minuten
Betäubungörtliche Betäubung, ggf. Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthaltambulant
NachbehandlungKühlung, Hochlagern des Kopfes, körperliche Schonung
Fadenentfernungnach einer Woche
Gesellschaftsfähigkeitnach 1 - 2 Wochen
Sportnach 3 - 4 Wochen

Eine offene, klare Augenpartie trägt wesentlich zu einer attraktiven Ausstrahlung bei. Ein wacher Blick lässt uns sympathisch, charakterstark und vital wirken.

Wenn sich der Zustand der Augenlider im Laufe der Jahre verändert, weil überschüssige Haut an den Oberlidern entsteht (Schlupflider auftreten), kann eine Oberlidstraffung die ursprüngliche Frische wiederherstellen. Bei dem kurzen Eingriff werden Gewebeüberschüsse am Oberlid chirurgisch entfernt. Die Lider werden sanft gestrafft, um störenden Hautüberschuss an den Lidern zu beseitigen und den Blick insgesamt wieder zu öffnen.

Gerne berät Frau Dr. Remmel Sie persönlich zur Oberlidstraffung in Bonn und dazu, wie Ihre Ausstrahlung mit dezenten Korrekturen aufgefrischt werden kann.

Jede Augenlidstraffung wird bei Frau Dr. Remmel individuell und sorgfältig geplant. So gehen Sie sicher, dass die Ergebnisse absolut natürlich wirken und Ihre charakteristischen Gesichtszüge in keiner Weise verändert werden.

Häufig gestellte Fragen zur Oberlidstraffung

Wir bieten die Schlupflider OP in Bonn für alle Patienten an, die unter einer alters- oder anlagebedingten Erschlaffung der Oberlider leiden.

Wenn Sie sich an der Optik Ihrer Augenpartie stören oder ausgeprägte Schlupflider entfernen lassen möchten, kann die sogenannte Blepharoplastik eine sinnvolle Behandlungsform darstellen.

Häufig treten auch physische Beschwerden wie Hautreizungen auf, oder das Gesichtsfeld ist durch die abgesunkenen Lider eingeschränkt. In solchen Fällen ist eine Oberlidstraffung auch aus medizinischer Sicht ratsam.

Eine augenärztliche Untersuchung im Vorfeld kann bei der OP-Planung hilfreich sein, damit andere Erkrankungen der Augen vorher ausgeschlossen oder behandelt werden können.

Vor der Oberlidstraffung findet in Bonn ein ausführliches Beratungsgespräch statt. Frau Dr. Remmel erkundigt sich danach, was Sie aktuell stört und inwieweit Sie durch die Schlupflider eingeschränkt sind. Anschließend erläutert sie Ihnen die Korrekturmöglichkeiten. Die Schlupflider-OP wird in Bonn individuell geplant und präzise auf Ihre natürlichen Gesichtszüge abgestimmt. Die Schnittführung wird vor der Operation angezeichnet.

Der Eingriff selbst dauert etwa eine Stunde und kann normalerweise ambulant unter örtlicher Betäubung stattfinden. Dr. Remmel setzt jeweils einen Schnitt in der Lidumschlagsfalte, über den sie anschließend die Haut- und Fettgewebsüberschüsse entfernt. Die Oberlider werden neu modelliert und mit feinem Nahtmaterial vernäht. Die Naht wird mit kleinen Pflastern gesichert.

Nach der Blepharoplastik können Sie sich zu Hause in aller Ruhe erholen. Die Augenregion wird vermutlich für etwa 1 - 2 Wochen geschwollen sein, was Sie bei Ihrer Alltagsplanung berücksichtigen sollten. Vorsichtiges Kühlen hilft, Schwellungen und Blutergüsse zu reduzieren.

Nach einer Woche können die Fäden entfernt werden.

Wir haben für die Oberlidstraffung in Bonn keine Festpreise, da jeder Eingriff individuell geplant wird. Uns ist es wichtig, Sie zunächst persönlich kennenzulernen und uns ein Bild von Ihren Beschwerden zu machen. Anschließend erstellt Ihnen Dr. Remmel einen persönlichen Behandlungs- und Kostenplan. Dieser kann auch weitere Korrekturen wie etwa eine Unterlidstraffung beinhalten, falls die Augenregion insgesamt erschlafft ist.

Die Augenlidstraffung ist ein vergleichsweise einfacher Eingriff, der aber wie jede Operation auch mit Komplikationen einhergehen kann. Dazu gehören zum Beispiel Nachblutungen, Infektionen oder Wundheilungsstörungen.

Für eine komplikationsfreie Wundheilung raten wir Ihnen, die Hinweise zur Nachsorge möglichst genau zu befolgen und alle empfohlenen Nachsorgetermine wahrzunehmen. In der Praxis und im OP finden alle Eingriffe unter Einhaltung höchster Qualitäts- und Hygienestandards statt, sodass wir Ihnen eine größtmögliche Sicherheit garantieren können.

Nach der Oberlidstraffung sollten Sie sich körperlich schonen und die Behandlungsstellen vorsichtig kühlen. Eine aufrechte Schlafposition kann den Lymphfluss unterstützen und dazu beitragen, dass anfängliche Schwellungen schneller abklingen. Tätigkeiten mit dem Kopf nach unten sollten vermieden werden.

Mit dem Sport und körperlichen Belastungen sollten Sie etwa 3 - 4 Wochen lang pausieren. Leichte berufliche Tätigkeiten können schon nach wenigen Tagen wieder aufgenommen werden.

Eine Woche nach der Schlupflider-OP werden in der Praxis in Bonn die Fäden gezogen. Ab diesem Zeitpunkt können Sie auch wieder vorsichtig Make-up auftragen.

Rund 3 Wochen nach der Oberlidstraffung sollten die Wunden so weit abgeheilt sein, dass keine Behandlungsspuren mehr sichtbar sind. Bis zur vollständigen Genesung dauert es etwa 3 - 6 Monate. Erst zu diesem Zeitpunkt kann das endgültige Ergebnis der Lidstraffung beurteilt werden.

Die Oberlidstraffung selbst findet unter Betäubung statt und ist nicht mit Schmerzen verbunden. Nach dem Eingriff können leichte Wundschmerzen auftreten, gegen die wir Ihnen ein Schmerzmedikament verschreiben. Falls die Augen gereizt sein sollten, kann dies für ei paar Tage mit Augentropfen behandelt werden. In aller Regel haben unsere Patienten aber nach dem Schlupflider entfernen kaum Beschwerden.

Nach 1 - 2 Wochen sollten die Schwellungen weitgehend abgeklungen sein. Leichte Einschränkungen wie etwa eine verschwommene Sicht sollten damit ebenfalls zurückgehen.

Die Narben einer Oberlidstraffung sind nach der Abheilung nahezu unsichtbar. Frau Dr. Remmel setzt die Hautschnitte in der Lidumschlagsfalte, die bis in ein Lachfältchen an der Seite fortgeführt werden, wo sie bei geöffneten Augen nicht zu sehen sind.

Bei Ihrem Aufenthalt in Bonn erhalten Sie von uns auch genaue Hinweise für die Nachsorge und Narbenpflege. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Augenpartie in den ersten Monaten vor der direkten Sonne schützen, da sich die Narben durch die UV-Strahlung unschön verfärben könnten.

Informationen zur Augenlidstraffung von der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC):

Kontakt

Plastische & Ästhetische Chirurgie Bonn
Dr. Eugenia Remmel

   0228 - 286 540 56
   kontakt@dr-eugenia-remmel.de


Sprechzeiten nach Vereinbarung

Standorte

 Beratungsstandort:
c/o Nofretete Klinik
Koblenzerstraße 63
53173 Bonn

  OP Standorte:
c/o Nofretete Klinik
Koblenzerstraße 63
53173 Bonn


c/o Clinic Bel Etage
Reichsstraße 59
40217 Düsseldorf